Dance Music Only!

Mesto feat. Brielle von Hugel „Chances“
mesto-chances
Der niederländische Newcomer Mesto war einer der größten Aufsteiger im Jahr 2016. Nachdem Mesto erstmals viel Aufmerksamkeit dafür erhalten hat, dass er mit gerade einmal 16 Jahren an Martin Garrix‚ Track “Bouncy Bob“ gearbeitet hat, erreichte sein Remix zu “Me, Myself & I“ eine breite Masse an EDM-Hörern.

Der aktuell 17-Jährige hat schon jetzt einen festen Platz bei Spinnin‘ Records sicher und einen unverkennbaren Sound entwickelt. Sein Style erkennt man an den zahlreichen Cuts, die in der Melodie seiner Drops den Ton angeben. Diese Art von Melodie kombiniert er in jedem seiner Tracks mit neuen Sounds und klingt immer wieder innovativ. Am 10. Juli erschien seine vierte Single “Chances“, die du natürlich auch im kick!fm-Programm hörst.

 

W&W „Supa Dupa Fly“

ww-supa-dupa-fly

Die DJ-Mag-Votings für das Jahr 2017 sind eröffnet. In diesem Zuge erfolgen, wie gewohnt, nun unzählige Promoaktionen, seien es Sample-Packs, ganze Diskografien oder überraschende Veröffentlichungen. W&W haben sich für letzteres entschieden und sich dabei etwas durchaus Interessantes einfallen lassen. So lassen sie das bisher weitestgehend unangetastete Thema „Supa Dupa Fly“ vom deutschen Trance-Duo 666 im Bigroom neu auferstehen.

Für W&W ist, als eines der wenigen Bigroom-Projekte, einfaches Samplen untypisch. Klägliche Versuche, alte Melodien neu zu verpacken, stehen in dem Genre praktisch an der Tagesordnung; so versuchten Dimitri Vegas & Like Mike erst vor wenigen Wochen „He’s a Pirate“ im Trap-Stil neu aufzulegen, was rhythmisch vielleicht funktionieren mag, aber klangtechnisch nicht als neues Lied durchgeht.